Wertverlust Multivan

Dieses Thema im Forum "T5 - News, Infos und Diskussionen" wurde erstellt von FrankT, 24. August 2005.

  1.  
    FrankT

    FrankT Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    nähe Konstanz
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2003
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    wozu?
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H03xxxx
    Hallo,
    ich war heute mal wieder auf der Seite von VW. Dort habe ich den Punkt Wertberechnung gefunden und mal spaßeshalber meinen MV berechnen lassen.
    Ergebnis:
    Innerhalb 2 Jahre ist er weniger als die Hälfte Wert.
    VW betont zwar auf der Seite, daß Sonderausstattungen nicht berücksichtigt sind, wenn ich aber den Wagen an einen Händler abgeben würde, dann versucht der auch die Zusatzausstattung rauszuhalten.
    Wenn ich ohne Zusatzausstattung rechne, dann komme ich auf ziemlich glatt 50% Wertverlust.

    Hat es sich schon rumgesprochen, dass der MV ein tolles Auto ist?

    Gruss
  2.  
    FrankT
    Themen-Starter/in

    FrankT Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    nähe Konstanz
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2003
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    wozu?
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H03xxxx
    Ich nochmal.
    Um den Diskussionen vorweg zu kommen:
    Der dort angegebene Preis ist Händlereinkaufspreis. Der Internetpreis ist wesentlich höher. Da kann man sich ja mal die Spanne für den Händler ausrechnen.

    Gruss
  3.  
    pille

    pille Moderator Team

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.465
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Pillendreher
    Ort:
    HH
    Homepage:
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    17.09.2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Volksbus
    Extras:
    Weicheiausstattung
    Umbauten / Tuning:
    Aerowischer
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH032***
    Moin!
    Ja, das bringt einen auch ins Grübeln..........
    wobei Du natürlich den Rabatt beim Neukauf auch nicht vergessen darfst....
    Dann sieht das Ergebnis allerdings immer noch tragisch aus:

    Aber ich persönlich vertrete die These, daß beim einzelnen Gebrauchtwagenverkauf von Fahrzeugen <5 Jahre alt, die erzielbaren Margen größer sind als bei Neuwagenverkäufen mit deren ganzen Rabattaktionen.
    Bei älteren Fahrzeugen, die sich zur Standuhr entwickeln sieht das evtl. aus, aber in Diskussionen mit den Gebrauchtwagenverkäufern winden die sich immer um ihre wahre Marge:

    Ein Beispiel: ich habe 1998 einen BMW 525i touring nach 3 Jahren Leasingdauer zurückgegeben: HEK damals knapp 30tDM brutto.
    Verkauft wurde er natürlich nicht an mich.......denn die haben als Gebrauchten 42TDM brutto dafür aufgerufen & bekommen!!!!

    So wird ein Schuh draus:
    beim Neuwagenverkauf "nur" 7% Handelsspanne
    als Gebrauchten nochmal verkaufen: 22% Handelsspanne

    dann reichts auch für den Glaspalast........ :D

    IMHO: als einzelner VW-Händler nur mit Neuwagen & Werkstatt, aber keiner GW-Abteilung wärest Du nicht überlebensfähig....
  4.  
    Bullytreiber

    Bullytreiber Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    30
    Hallo,

    Neupreis unseres MV 49.995 €,

    berechnet Preis durch Gutachter nach 14 Monaten Nutzung mit ca. 21 Tkm. ca. 33000 € !

    Deswegen ging es mit einer Wandlung weitaus günstiger !


    P.S.

    Schaut in den Internetautobörsen nach !!

    Dann kommen einem die Tränen.

    Wenn wir nochmals einen größeren Wagen kaufen sollten wird dieser ca. 6 Jahre alt sein. Dann ist der größte Wertverlust vorbei !
  5.  
    hoppen123

    hoppen123 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    27.11.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Climatronic, AHK,Tempomat, Funkuhr
    Umbauten / Tuning:
    PDC, Alarmanlage, selbstgebautes Multiflexboard für kurze Schienen
    Der Händler verdient nach 6 Monaten aber immer noch sehr viel mit. Das mag sicherlich mit dem Wertverfall proportional sein.
  6.  
    fcflk

    fcflk Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Verwaltungsangestellter
    Ort:
    32312
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2/2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    AHK, Climatronic
    Umbauten / Tuning:
    nein
    FIN:
    anonym
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Hi @ all,
    klaro, der Wertverlust ist immens. Als ich vor der Wahl stand mir einen MV anzuschaffen konnte der Händler mit max. 13% Rabatt aufwarten, vielleicht wären auch noch 17% drin gewesen, mit einigen Tricks. Ein MV in der von mir gewünschten Ausstattung hätte 48.000€ gekostet. Nach Abzug Rabatt sind das immerhin noch 41.620 (13%) bzw. 39.840€ (17%). Ich habe mich dann für einen 13 Monate alten MV vom Werksangehörigen entschieden mit 19.000km auf der Uhr. Da ich rund 40.000km im Jahr fahre ist das für mich eine Halbjahresfahrleistung und entsprechend unbedeutend. Bezahlt habe ich 33.000€ und somit mindestens 7.000€ Unterschied zum Neuwagen in meiner Wunschkonfiguration, und Winterreifen gabs auch noch dazu! Dann habe ich dieses Auto mal durch'n Konfigurator "geschickt" und als LP 53.000€ ermittelt. Somit schlappe 20.000€ Wertverlust in 13 Monaten zum LP, mindestens 10.000€ Wertverlust bei einem Rabatt von 17%. Das ist doch viel Geld, oder?
    mfg
    Franz
  7.  
    HardyWoodcutter

    HardyWoodcutter Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Physiker, Materialwissenschaftler
    Ort:
    Harz
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    Umgestiegen auf Subaru Tribeca Exclusive. Ich vermisse den Platz und die zwei Schiebetüren
    Hallo,

    wenn du einen reellen Händlereinkaufspreis haben willst, dann kannst du dein Auto bei autorola.de anbieten.

    Ich hatte das mit meinem T4 gemacht, als ich umsteigen wollte. Der Haendler-Listeneinkaufspreis fuer meinen T4 lag bei 13.500 EUR (guter Zustand). Den hatte er aber nicht, da 5 Jahre lang meine 4 Kids wenig Ruecksicht genommen hatten.
    Ein Haendler (Renault - ich interessierte mich fuer den Trafic) hat 15.000 EUR geboten und einen interessanten Nachlass bei dem Trafic.
    VW bot nicht mehr als 14.500 EUR und schlechte Konditionen fuer den Neuwagen.
    Ueber Autorola hat sich ein Haendler gefunden, der 16500 EUR geboten hat (und ich hatte das Auto ganz ehrlich beschrieben).

    Bei den Dealern standen von Ausstattung, Baujahr und km-Leistung aehnliche Wagen ab 20.500 im Angebot, wobei die innen aber i.d.R. viel gepflegter aussahen.

    Hardy
  8.  
    Kalli

    Kalli Moderator Team

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Nordbaden
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    12.04
    Motor:
    TDI® 63 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    Spiegelkappen mit Kratzern und andere unnötige Dinge.
    FIN:
    7HZ4X014xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    RE: Wertverlust Neuwagen

    Hallo,

    das mit dem Wertverlust in den ersten Jahren beim Neuwagen stimmt wahrlich. Ich rechne auch mit 50% in den ersten 2 Jahren.

    Ich habe mal vor einiger Zeit nach gerechnet und kam zum Ergebnis, dass ich bei einem MV im ersten Jahr bei 8000!Om / im Jahr mit dem Taxi günstiger davon komme.
    Was natürlich keine Alternative darstellt. ;) Es ei denn die eigene Frau fährt das Taxi .


    Für den Otto Normalverbraucher, wie mich, hilft da nur günstig neu kaufen ( Rabatt, Tageszulassung, Import ) und so lange wie möglich fahren.
    Oder eben nur für das Auto leben und jeden Tag sich andere Extras verkneifen.
    Ich kenne auch Familen bei denen die Frau nur fürs Auto arbeiten geht.
    Am besten ist natürlich so viel Geld zu haben, dass einem der emense Wertverlust nicht juckt.

    Mein nächster Firmenwagen wird jedenfalls auf Kilometerbasis geleast.

    Für meinen alten T4 Kombi BJ 91 habe ich im März 05 noch 3500 Euro bekommen.
    Der hat sich gerechnet.

    Allerdings wenn ich mir unseren neuen T5 ( für uns noch neu ), so anschaue...
    Ich bezweifle , dass die Technik, das ganze Kunststoff ect. , so viele Jahre reparaturarm, überstehen wird.

    Vor dem T5 Kauf hatte ich Probefahrten mit 4- 5 Jahre alten Vitos mit vielen, zum Teil schon defekten, Extras.
    Das hat mich überzeugt, lieber den nüchternen T5 Kombi zu kaufen.

    .... jetzt habe ich wenigsten Garantie und keine Schulden. ;)

    Das Geld ist jetzt oder so weg. Oder soll ich sagen gut geparkt? :D

    Wie man(n) es nimmt. Für meine Frau hätte der Alte noch getan.

    Missen wollten sie( und auch ich ) den "Neuen" jedenfalls jetzt nicht mehr.

    Grüße Kalli

Diese Seite empfehlen