Kühlmittelpumpe selbst Wechseln

Dieses Thema im Forum "T5 - Downloads / Tutorials" wurde erstellt von marioros, 1. Januar 2012.

  1.  
    marioros

    marioros Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Handel
    Ort:
    Stadtroda
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Alufelgen , Standheizung ( Luft)
    Scheiben tief schwarz
    Umbauten / Tuning:
    Standheizung, 2.Batterie
    Hallo miteinander
    Ich habe meine Wasserpumpe mal auf Verdacht gewechselt (es war nicht zu zeitig). Unser T5 hat ca 65000km runter und die Pumpe war voller Ölschlamm. Ich konnte die Löcher leicht wieder frei machen und mit Luftdruck ausblasen. Sie ist wieder wie neu. Es kann also nicht wirklich Druck durch die Öffnungen durch müssen, sonst währen die Löcher ja frei geblieben????? Ich habe natürlich eine neue Kühlmittelpumpe eingebaut und auch Original VW Teile verwendet. Meine Alte und auch neue Pumpe heißen 070121011D.
    Das wechseln ist eigentlich kein Problem es ist nur in den ersten Minuten mit Zahlreichen Verwünschungen an die Konstrukteure behaftet.
    Ich wünsche allen viel Erfolg beim Wechseln und hoffe euch mit dem Beitrag eine Unterstützung sein zu können.

    Grüße marioros (mariost)
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Juni 2014
    YZ113 und Matthias81 gefällt das.
  2.  
    exCEer

    exCEer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.990
    Zustimmungen:
    81
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Walzbachtal b. Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04.10.2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie nicht
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Hochdach Polyroof mit SkyView, VCDS-Kabel
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H049xxx
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T5 MV Twenty Mj 05
    96 KW AXD m. nachgerüstetem DPF
    6 Gang SG
    aufgerüsteter Zuheizer, nachgerüstet
    AW: Kühlmittelpumpe selbst Wechseln

    Hallo Mario,
    warum wechselt man freiwillig eine völlig intakte Wasserpumpe? Wo war der "Ölschlamm"? Hattest du Kühlwasserverlust?
    Mach doch bitte mal ein Foto von der ausgebauten Wasserpumpe, damit wir mal einen Vergleich haben von der "Schrottserie" vor DPF-Einführung (Mj2003-Mitte Mj2006) und der geänderten nach DPF (ab Mitte Mj2006).

    Viele Grüße
    Jochen
  3.  
    marioros
    Themen-Starter/in

    marioros Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Handel
    Ort:
    Stadtroda
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Alufelgen , Standheizung ( Luft)
    Scheiben tief schwarz
    Umbauten / Tuning:
    Standheizung, 2.Batterie
    AW: Kühlmittelpumpe selbst Wechseln

    Hallo Jochen
    Freiwillig ist das nicht.
    Mein ehemaliger Schwager ist mit seinem T5 wegen der Kühlmittelpumpe liegen geblieben und das kurz nach dem Service.
    Das heißt 500€ zum Teufel.
    Nun hatte ich mal das Forum durchsucht was es über die Kühlmittelpumpe so alles zu lesen gibt.
    Da ging es so bei 60000km los dass sie Schwierigkeiten macht, da lag es nahe das ich sie auf Verdacht Wechsel, da mein Service ansteht.
    Ich habe den T5 seit 2 Jahren und ca 38000km und alles ohne Probleme. Ich muss natürlich auch mit meinem Geld haushalten und möchte nicht mal so 500€ anbrennen.

    Ölschlamm (Öl Wasser Dreck) ist komplett zwischen den Dichtgummis und die Bohrungen waren dicht. Mich wundert nur das der Schlamm locker war und nicht fest wie angerostet.
    Wie gesagt mit Reisnadel ausgepuhlt und den Rest mit Druckluft ausgeblasen. Ich denk mal zwei neue Dichtungen und die Pumpe ist wieder einsatzbereit.
    Ich häng noch Bilder an

    Grüße Mario

    Anhänge:

  4.  
    JETLAG

    JETLAG Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2011
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Bike Parts Dealer->Radsport
    Ort:
    Nähe Bonn
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Extras:
    E-Packet;NSW nachgerüstet;getönte Scheibe in der Heckklappe;silbermetallic;Etabeta Tettsuit black 9x
    Umbauten / Tuning:
    Nix....der rennt auch so gut !!!
    FIN:
    WV1ZZZ7HZ7H086***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HK
    AW: Kühlmittelpumpe selbst Wechseln

    Echt super Anleitung!
    Das macht Mut zum selber machen.Ich finde es besonders gut,wenn auch Werkzeuge und Material benannt werden.

    Danke.

    Gruss

    Martin
  5.  
    exCEer

    exCEer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.990
    Zustimmungen:
    81
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Walzbachtal b. Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04.10.2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie nicht
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Hochdach Polyroof mit SkyView, VCDS-Kabel
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H049xxx
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T5 MV Twenty Mj 05
    96 KW AXD m. nachgerüstetem DPF
    6 Gang SG
    aufgerüsteter Zuheizer, nachgerüstet
    AW: Kühlmittelpumpe selbst Wechseln

    Hallo Mario,
    danke für die Bilder! So ganz frisch sieht die Pumpe in der Tat nicht mehr aus, aber auch lange nicht so dramatisch wie die erste Serie mit dem metallenen Schaufelrad, die zwischen den beiden Dichtungen ja völlig aufrostete. Ich nehme an dein Schwager hat einen T5 ohne serienmäßigen DPF?

    Ich bin jedenfalls beruhigt und sehe keinen Anlass, die Pumpe bei einem T5 mit Baudatum ab Jan2006 rein prophylaktisch auszutauschen. Es sei denn man hat ähnliche Voraussetzungen wie du (Raum zum werkeln, passendes Werkzeug, Zeit und Lust zum Schrauben, etc.).

    Viele Grüße
    Jochen
  6.  
    AL-Bastler

    AL-Bastler Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Feinwerkmechanikermeister
    Ort:
    Rogätz
    Homepage:
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    nöööö
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Winterpaket, Anhängerkupplung
    Umbauten / Tuning:
    20" Tomason, H&R Federnsatz (40mm), Chrom-Frontgrill (oben und unten), Standheizung über Zuheizer (Danhag), NSW nachgerüstet
    FIN:
    ---
    AW: Kühlmittelpumpe selbst Wechseln

    Hi,

    also super Anleitung, aber ein kleiner Fehler ist drin und zwar n Punkt 11, das Gewinde auf der Kühlmittelpumpe ist ein Rechtsgewinde!!! Man haben wir dadran gehangen, bis wir uns das Gewinde der neuen Pumpe angeschaut haben :-D.

    Also ich habe mir die Spezial-Werkzeuge selber gebaut, also einmal Gegenhalter für die Kurbelwelle (einfaches Blech (8mm) mit 3 Bohrungen und einmal den Abzieher für die Wasserpumpe (einfaches Blech entsprechend der Auflagefläche zugeschnitten und ein Ausziehbolzen gedreht).
    Als Maschinen- und Werkzeugbauer kein Problem für mich.

    Sonst bekommt man das Werkzeug für knapp 80 € in er Bucht!!!

    So bei mir gehts jetzt ans Zusammenbauen!!!
  7.  
    YZ113

    YZ113 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Klein Mahner
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    08.11.2005
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Beta
    Umbauten / Tuning:
    LED Innenbeleuchtung, GRA nachgerüstet
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB
    Tach zusammen,

    habe nun am Wochenende auch meine WaPu nach dieser Anleitung gewechselt. Hat super hingehauen, bis auf das mein Stirnrad auf der WaPu ein Rechtsgewinde hat.

    Die WaPu ist in meinem Motor 151 TKm gelaufen und war nun auch fällig. Das Flügelradlager hat doch schon ein erhebliches Spiel bekommen. Eingebaut habe ich eine WaPu von SKF.

    Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich noch die beiden Freiläufe und Gate-Kupplungen ersetzt.
    An denen konnte ich aber nichts Außergewöhnliches feststellen.

    Alles in allem habe ich von Freitag bis Sonntag gut 12h geschraubt und einen ½ Kasten Bier getrunken.

    Ich denke, nun bin ich für den bevorstehenden Urlaub gut gerüstet.

    Ich hänge mal ein PDF und zwei Bilder an.

    Vielen Dank für die Anleitung .

    Gruss Gerd

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen